Kfz-Versicherung
Sparen Sie jetzt bis zu 800,00 €
  • Über 200 KFZ Versicherungstarife
  • Kostenfreier KFZ Tarifrechner
  • Online-Sonderkonditionen: Sparen Sie zusätzlich
Ortskennzeichen eingeben und vergleichen
  1. Die Fahrerunfallversicherung

Die Fahrerunfallversicherung

Die Fahrerunfallversicherung ist in jeder allgemeinen Unfallversicherung enthalten. Wer über diese verfügt, muss keine spezielle Fahrerunfallversicherung abschließen. Sie wäre nur dann sinnvoll, wenn sich der Fahrer etwas preiswerter allein gegen mögliche Schäden beim Führen eines Kraftfahrzeugs absichern möchte.
Kfz-Versicherung
Sparen Sie jetzt bis zu 800,00 €
  • Über 200 KFZ Versicherungstarife
  • Kostenfreier KFZ Tarifrechner
  • Online-Sonderkonditionen: Sparen Sie zusätzlich
Ortskennzeichen eingeben und vergleichen

Leistungen der Fahrerunfallversicherung

Die Police schützt den Fahrer vor den Folgen eines Personenschadens, den er persönlich erleidet. Das gilt auch bei einem Unfall, den ein anderer Verkehrsteilnehmer verursacht hat.

Zu den Leistungen gehören:

  • Hinterbliebenenversorgung
  • Invalidenrente
  • Verdienstausfall
  • Schmerzensgeld
  • Folgekosten

Wie sinnvoll ist die Fahrerunfallversicherung?

Die Fahrerunfallversicherung bietet einen zusätzlichen Schutz bei einem Unfall, den der Fahrer selbst verursacht. Dennoch leistet sie auch bei Fremdverschulden – beispielsweise dann, wenn der Unfallgegner nicht zu ermitteln ist. Das ist aber ein selteneres Szenario, außerdem springt in solchen Fällen auch die Verkehrsopferhilfe ein.

Der wichtigste Schutz ist also der gegen einen Schaden, den sich der Fahrer selbst zufügt. Es ließe sich über den Sinn solcher Versicherungen streiten, nur die wenigsten Autofahrer schließen diese Police ab. Dasselbe betrifft die Insassenunfallversicherung – Insassen werden durch die Haftpflicht des Fahrers geschützt. Wer aber glaubt, sich vor den Folgen eines Unfalls zusätzlich schützen zu müssen, kann die Fahrerunfallversicherung gern abschließen. Sie leistet, wenn bei einem Unfall der Versicherte selbst das Fahrzeug gelenkt hat. Er darf natürlich nicht unter Alkohol oder Drogen gefahren sein.

Einen Sinn kann die Fahrerunfallversicherung für Selbstständige haben, bei denen sie den Verdienstausfall nach einem Unfall ersetzt.

Kfz-Versicherung
Ortskennzeichen eingeben und vergleichen